Hotel Seeblick Bernried Hotel Seeblick Angebote Tagungen am Starnberger See Ferienwohnung in Bernried

Tagungs AGBs

  1. Veranstaltungsabsprachen bedürfen zu Ihrer Rechtsverbindlichkeit der Schriftform. Dies wird in der Regel durch eine gegenseitige schriftliche Reservierungsbestätigung erfüllt.

  2. Die Stornierung der gesamten Veranstaltung ist bis 6 Wochen vor ihrem geplanten Beginn kostenlos. Bei einer späteren Stornierung verpflichtet sich der Veranstalter
    60 % des Zimmerpreises an Stornogebühren zu bezahlen. Diese entfallen für Zimmer oder Tagungsräume, die für den gesamten ursprünglichen Veranstaltungszeitraum weitervermietet werden können.

  3. Verringerungen der Teilnehmerzahlen um bis zu 50 % sind bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich. Bei späteren Stornierungen von mehr als
    10 % der ursprünglichen Zimmer werden bei nicht Weitervermietung, 60 % des Zimmerpreises als Stornogebühren berechnet.

  4. Auf alle Stornierungen innerhalb der letzten 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn fallen
    80 % Stornogebühren auf den Zimmerpreis an, sofern die stornierten Zimmer nicht weitervermietet werden können.

  5. Tagungsteilnehmer, welche keine Zimmer in unserem Haus gebucht haben können bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren. Durch jede spätere Stornierung von mehr als 10 % der geplanten Veranstaltungsteilnehmer werden 50 % des geplanten Gesamtumsatzes an Stornogebühren fällig.

  6. Alle Stornierungen müssen schriftlich vorgenommen werden und erfordern eine ebenfalls schriftliche Rückbestätigung durch uns.

  7. Die Punkte 2, 3, 4 und 5 sind hinfällig wenn individuelle Stornobedingungen vereinbart werden.

  8. Über eine Erhöhung der Teilnehmerzahl sind wir schnellstmöglich zu informieren, sind aber nicht dazu verpflichtet auf diese Änderung einzugehen.

  9. Vor Veranstaltungsbeginn sind dem Hotel die Namen der teilnehmenden Personen und der Veranstaltungsablauf, insbesondere die geplanten Ankunfts-, Abreise-, Essens- und Pausenzeiten, mitzuteilen.

  10. Der Veranstalter verpflichtet sich, Veränderungen im Tagungsablauf schnellstmöglich dem Hotel mitzuteilen. Können wir aus organisatorischen Gründen nicht auf diese Veränderungen eingehen, so darf uns daraus kein Nachteil entstehen.

  11. Die Bezahlung aller in Anspruch genommenen Leistungen und Stornogebühren hat spätestens innerhalb von 1 Woche nach Rechnungserstellung zu erfolgen. Anzahlungen sind nicht zwingend zu leisten.